Pan-da

Alltägliches & Faszinierendes, Sinniges & Unsinniges im Chinablog

mde

28. August 2016
nach Yùnzhi
Keine Kommentare

Derweil in Lübeck: Hanse, Zimt & asiatische Pest

Die Hanse – noch heute umwehen sie Mythen um Wagemut, Macht und Religion niederdeutscher Kaufleute. Über ihren zentralen Transportraum, die Nord- und Ostsee, reichte der Arm der Hanse im 16. Jahrhundert von den skandinavischen Ländern bis nach Italien und von Portugal bis zu den Pelzjägern in Sibirien. Doch auch Gewürze, wie Zimt, erreichten Europa, damals ein Statussymbol. Woher die duftende Rinde kam, blieb indes sehr lange ein Geheimnis. … [mehr]

Starbucks04

19. August 2016
nach Yùnzhi
Keine Kommentare

Eine Tasse Kaffe bitte!

Fünf Tassen Kaffee soll ein Chinese im Jahr konsumieren. Rasantes Wachstum sieht anders aus. Doch nur auf den ersten Blick, denn wo vor 15 Jahren das scharze Gold praktisch noch unbekannt war, ändern sich jetzt die Lebensgewohnheiten. Kaffee wird populär. Bei den wohlhabenden Städtern ist westliches Leben angesagt. Vor allem die Jüngeren gönnen sich ihre Tasse in den Ketten-Cafés. Interessant, weil für mich ungewohnt, die Zubereitung: … [mehr]

Chinas kühner Himalaya-Plan

16. August 2016 nach Yùnzhi | Keine Kommentare

Bequem und unkompliziert mit der Bahn von Tibet nach Nepal – was lange Zeit undenkbar war, könnte nun Wirklichkeit werden. Eine Verbindung findet sich bereits im chinesischen Streckenausbauplan für die Jahre 2016 bis 2020. Und die Pläne gehen noch weiter. Na dann: reingehört!

 

via China plant Himalaya-Bahnstrecke von Tibet nach Nepal … [mehr]

Krabbenfest_09_16

14. August 2016
nach Yùnzhi
Keine Kommentare

Das chinesische Krabbenfest

Traditionell im August feiern wir mit unseren chinesischen Freunden ein Krabbenfest. Sie lieben Wollhandkrabben. So sehr, dass sie, wie in diesem Jahr, direkt nach einem Flug aus dem kanadischen Vancouver bei uns am Gartentisch landen. Fünf Kilogramm wollen wir dieses Jahr von „unserem“ Fischer holen und ihn befragen. Zur Wollhandkrabbe. Denn mit dem Tier ist das so eine Sache. Es ist keine Brandenburgerin.  … [mehr]

Nachtmarkt_2014Peking_02

5. August 2016
nach Yùnzhi
Keine Kommentare

Aufgespießt

Was sich aufspießen lässt, wird aufgespießt: Seesterne, Heuschrecken und Skorpione. Seidenraupen, Tausenfüßer und Kakerlaken. Einfach alles. Jeder Spieß eine Mutprobe. Igitt? Ach was, man kann es durchaus wagen, und an den Tierchen herumknuspern. Faszinierend am Spieß ist neben der kulinarischen auch seine sprachliche Seite, denn manchmal kann die chinesische Sprache herrlich einfach sein. … [mehr]

Bauch frei

23. Juli 2016
nach Yùnzhi
Keine Kommentare

Bauch frei!

Es geht heiß her, in den Sommern in Mittel- und Südchina. Klar, dass sich die Leute bei der Hitze Luft machen müssen. Doch nicht die Damen spazieren in China bauchfrei umher, sondern die Männer. Sobald das Thermometer 30 Grad im Schatten zeigt, geht’s los, dann rollen sie sich das T-Shirt über den Bauch. … [mehr]

Reiskocher

12. Juli 2016
nach Yùnzhi
6 Kommentare

Jeder Chinese: der chinesische Reiskocher

Jeder Chinese, der etwas auf sich hält, besitzt einen elektrischen Reiskocher. Also auch wir. Aus China, versteht sich, wegen der vielen Einstellmöglichkeiten. Mit dem Gerät lässt sich der Reis schnell, energiesparend und entspannt zubereiten und auch warmhalten. Zudem schmeckt er aromatischer, weil das Dampfwasser entweicht und nicht vom Deckel zurück auf das Gargut tropft. … [mehr]