Mit dem schnellsten Fahrstuhl der Welt durch die Thermoskanne | Shanghai Tower, Pudong (+Media-Tipp)

Sobald wir mit unserem Jugendlichen in Shanghai sind, müssen wir in Pudong vorbei schauen und einen der spektakulären Wolkenkratzer beäugen. Von unten und von oben, versteht sich. Er und Herr P. lieben Skyscraper, die schönste Stadt Deutschlands ist für die beiden – Frankfurt am Main. 🙂

🎥 Für Neugierige:
Sonntag, 31. März 2019, 17 Uhr, ZDFinfokanal, als Video verfügbar bis 30.04.2019
Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt – der Shanghai Tower. Auf seine Nutzfläche von 380 000 Quadratmeter passen so viele Menschen, wie die Bevölkerung von Monaco umfasst. | 43 min.

Das jüngste Highlight der Millionenstadt ist ein Bauwerk der Superlative, auch wenn der Turm einige seiner Titel bald schon wieder verlieren wird. Wer am Abend kommt, hat offensichtlich die besten Karten, nur wenige Menschen stehen an den Kassen und auch die Sicherheitskontrolle ist nach wenigen Minuten überstanden. Ist der Shanghai-Tower das höchste Gebäude? Kommt darauf an. Mit einer Höhe von 632 Meter ist es das höchste Bauwerk Chinas, weltweit ist nur das Burj Khalifa in Dubai höher. Dafür punktet der Shanghai-Tower mit dem schnellsten Aufzug der Welt. Drei Aufzüge befördern die Besucher laut Flyer mit Geschwindigkeiten von 20,5 Metern pro Sekunde zur höchst gelegenen Aussichtsplattform der Welt. Ein dreifaches Knacken im Ohr und in unschlagbaren 55 Sekunden sind wir 118 Stockwerke bis zur Aussichtsplattform in 546 Metern Höhe hochgerauscht, die Geschwindigkeits-Anzeige im Fahrstuhl immer fest im Blick. 

Kleine Shanghai-Tower-Kunde (上海中心大厦)

Zusammen mit dem 420 Meter hohen Jin Mao Tower und dem 492 Meter hohen Shanghai World Financial Center bildet es ein Ensemble von drei sehr hohen Wolkenkratzern im Shanghaier Finanzdistrikt Pudong.

Technische Daten:

  • Es umfasst 127 Stockwerke sowie 5 Keller-Etagen.
  • Höhe bis zum Dach: 632 m; Höchste Etage: 561 m
  • Bauzeit: 2008–2015
  • Standort: Top of Shanghai Observatory, 501, Middle Yincheng Road, Pudong
  • Eintritt: 180 Yuan, das sind ca. 25 Euro (Senioren, Studenten, Kinder ermäßigt).
  • Öffnungszeiten: täglich von 8:30 Uhr bis 22 Uhr

Prinzip Thermoskanne setzt neue Maßstäbe

Doch nicht nur mit seiner Höhe und seinen Express-Aufzügen setzt das Gebäude neue Maßstäbe. Die Fassade ist so konstruiert, dass sie die Windbelastung um 24 Prozent reduziert. Die Verdrehung soll auch dazu verwendet werden, Regenwasser für die Klimaanlage und die Heizung zu sammeln. Windturbinen sollen zudem Energie für das Gebäude liefern. Es ist das erste Gebäude dieser Größenordnung, das durch ein Doppelwand-System quasi wie eine Thermoskanne aufgebaut ist und dadurch Energie sparen soll.*¹

*¹ –  American Architect Marshall Strabala In Awe of Shanghai Tower. In: E-Architect.co.uk. 28. November 2008. Abgerufen am 29. März 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.