Innere Stärke oder der politische Mount Everest

Treffen sich zwei  Kollegen bei einer Tagung, ein deutscher und einer mit chinesischen Wurzeln. Beginnt der deutsche Kollege ein Gespräch zur chinesischen Innenpolitik:

  • Deutscher Kollege: Was sagst du zu den Entwicklungen in China, zu Xi Jinping?
  • Chinesischer Kollege: Ich lese gerade ein Buch über ein Bergsteiger-Drama am Mount Everest.
  • Deutscher Kollege: Hm. … Ich verstehe nicht. Was hat das mit meiner Frage zu tun?
  • Chinesischer Kollege: Ein Satz hat mich sehr beeindruckt. Sieger ist nicht der, der den Gipfel erreicht, sondern der, der lebend wieder unten ankommt.
  • Deutscher Kollege:
  • Chinesischer Kollege:  Ein weiterer Satz ist mir in Erinnerung geblieben: 100 m vorm Gipfel umdrehen und absteigen – das ist die schwierigste Entscheidung am Berg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.