Das chinesische Tattoo

Liebe. St├Ąrke. Macht. Und das soll jetzt auf den Arm t├Ątowiert werden? Macht. Bis zu dieser Bitte schien mir der junge Mann ein kuscheliger Typ zu sein und nun das. Nun m├Âchte er so ein martialisches Tattoo. Urspr├╝nglich sollte es ein thail├Ąndisches Werk werden, aber die Sache war meinem Lieblingskellner zu heikel. Zu viele widerspr├╝chliche Ergebnisse. Nun probiert er es mit Chinesisch. Und mit mir. Liebe, St├Ąrke, Macht – ich lege los.

šł▒ň╝║ŠŁâ – die chinesischen Zeichen f├╝r diese drei Worte sind kein Hexenwerk. Der Kontext hingegen schon. Denn aus der Liebe wird ein Verb und aus dem Tr├Ąger der T├Ątowierung ein Mensch, der Macht und Gewalt liebt. Ein unangenehmer Zeitgenosse, ein gieriger Charakter (chinesisch: Ŕ┤¬). Meine Chinesen sind entsetzt. Was ist das f├╝r einer? Und sie ├╝berlegen. Das Wort f├╝r ‚Ruhe, in sich sinnieren‘ (chinesisch: ÚŁÖ) k├Ânnte passen. Die chinesische Philosophie sagt, dass sich Liebe und St├Ąrke aus der Ruhe entwickeln. Die Ruhe ist die Macht ├╝ber alles. Das werde ich ihm vorschlagen. Am Donnerstag ist es soweit.

Donnerstag:

Die „Innere Ruhe als Zeichen der St├Ąrke“, das chinesische Zeichen erf├Ąhrt freudige Aufnahme im Tattoo-Kosmos meines Kellners. Er findet sich in diesem Kontext besser aufgehoben. Auch das Zusammenschrumpfen auf ein Symbol – kein Problem. Er hat nachgedacht, das Werk soll jetzt den Nacken zieren. Na bitte. Wer mag da schon drei Zeichen?  ­čśë

Aktualisierung vom 29.01.2016:
„Und? Was ist jetzt mit dem Tattoo?“ Ich konnte die Nachfragen der letzten Wochen nicht beantworten. ‚Mein‘ Kellner war – abgetaucht. Eine Auszeit. Andere Dinge waren wichtiger. Seit gestern bin ich im Bilde. Das Tattoo ist wieder im Fokus. Ein richtig gutes Studio soll es werden. Nun spart er … .

Tattoostudio in Shanghai, Jiading

5 thoughts on “Das chinesische Tattoo”

  1. „Was ist denn nun?“, bin ich dieser Tage mehrfach gefragt worden. Und „Bleibst du dran?“. Der junge Mann hatte letzten Donnerstag frei. Und – klar, ich hefte mich ran ­čÖé . Bin ja selbst neugierig. Total.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.