So groß wie ein europäischer Staat: die chinesische Provinz

China besteht, so man, wie die Chinesen, Taiwan hinzurechnet, aus 23 Provinzen, wobei eine chinesische Provinz locker die Größe eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union erreichen kann. Die 5 Autonomen Gebiete der Volksrepublik China genießen einige besondere Privilegien und Bestimmungen, vor allem für die dort lebenden Nationalen Minderheiten. Die beiden Sonderverwaltungszonen wurden erst vor wenigen Jahren an China zurückgegeben. Friedlich. Im Gegenzug steht ihnen China für mindestens 50 Jahre ein besonderes Niveau an Eigenständigkeit zu.

  • Autonome Regionen:
    Guangxi, Innere Mongolei, Ningxia, Tibet, Xinjiang
  • Chinesische Provinzen:
    Anhui, Fujian, Gansu, Guangdong, Guizhou, Hainan, Hebei, Heilongjiang, Henan, Hubei, Hunan, Jiangsu, Jiangxi, Jilin, Liaoning, Qinghai, Shaanxi, Shandong, Shanxi, Sichuan, Yunnan, Zhejiang, Taiwan (aus chines. Sicht)
  • Regierungsunmittelbare Städte:
    Beijing, Chongqing, Shanghai, Tianjin
  • Sonderverwaltungszonen:
    Hongkong (Xianggang), Macao (Aomen)
  TIPP: » Chinas Provinzen (ein Quiz)
karte-china-provinzenLegende_gemeinfrei

Karte gemeinfrei

Weiterführende Infos: Chinas Provinzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.