Reingehört: das Sonderangebot

Der Lärm Shanghais war vor vielen Jahren mein erster Eindruck von China. Damals war ich überrumpelt von den vielen Menschen, von der Dynamik um mich herum, der Anarchie auf den Straßen, von der Freude der Menschen auf die Zukunft und dem Lärm, dem sie huldigten.

Ohrenbetäubendes Getöse gehört bis heute zur Metropole und ihren Menschen. Er begegnet einem auch an scheinbar idyllischen Orten. Am Rand der Stadt, eine Häuserecke von der Altstadt von Jiading entfernt, könnte man gemütlich bummeln. Könnte. Aber es gibt „Sonderangebot. 60 Prozent.“  🙂

China auf die Ohren:
Gesamtlänge: 00:37 s

🎧  „Sonderangebot. 60 Prozent. Sonderangebot. 60 Prozent. Sonderangebot. …“

3 thoughts on “Reingehört: das Sonderangebot”

  1. Sehr schöne Audioaufnahme! Die Geräuschkulisse in so mancher chinesischen Stadt ist schon ein ganz besonderes auditives Erlebnis 🙂

    Ich habe in meinem Blog auch mal eine Sammlung der beeindruckendsten Sounds veröffentlicht, damals allerdings in der Hauptstadt Peking. Da waren auch ein paar Sequenzen mit Lautsprecherdurchsagen vor Geschäften dabei. Die findet man ja ohnehin in jeder chinesischen Ortschaft. Irgendwie vermisse ich China ja schon ganz schön 🙂

    Lg, Josip

    1. Hallo Josip,
      schön von dir zu hören. 🙂
      Einige Klischees halten sich hartnäckig. Woher wir die Vorstellung haben, dass Chinesen zurückhaltend und ruhig sind? Absolut unklar. Selbst in einer buddhistischen Anlage kann man Ruhe und Besinnung getrost vergessen. Auch das, ein auditives Erlebnis, wie du so schön sagst. 🙂 Und irgendwann vermisst man das dann auch.

      Herzlichst
      Catrin

      Die Tröte am 100-Meter-Buddha von Lingshan:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.