Betreut von den Großeltern – das bleibt nicht folgenlos

Stille und Abgeschiedenheit im chinesischen Park? Bloß nicht. Die Parks gehören den Senioren und das kann man deutlich hören. Rè nao ist angesagt und wird von allen hingebungsvoll praktiziert. Sie formieren sich zu ganzen Orchestern, führen kleine Opern auf und – sie tanzen: Parktanz, nicht mehr nur der klassische Walzer zählt zum Repertoire der Tänzer, neuerdings praktizieren sie auch Streetdance.

Und weil die Ruheständler oft auch ihre Enkel betreuen, bleibt das nicht folgenlos … . 😊

Frisch aus Shanghai in meiner Post (Startbild ignorieren):

 

2 thoughts on “Betreut von den Großeltern – das bleibt nicht folgenlos”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.