Shanghai-Tipp: die Innenstadt von Jiading

Eine meiner Lieblings-Ecken in Shanghai heißt Jiading. Huch, dort gibt’s die Industrie-Sonderzone?! Und etwas Besonderes: eine malerische Altstadt mit vielen kleinen Kanälen, Steinbrücken, Mondtoren, Teehäusern, kleinen Restaurants, Markthallen, Tanz und Musik.

Älter als Shanghai

Bereits während der Südlichen Song-Dynastie (1127-1279) war Jiading (Zhouqiao) eine blühende Stadt. Zu einer Zeit also, als das historische Shanghai kaum existierte. Viele der alten Häuser der restaurierten Altstadt zeigen noch heute ihre typischen hölzernen Fronten, wie sie noch bis Mitte der 90iger Jahre überall in Shanghai zu sehen waren.

Die Fahua-Pagode (法 华 塔)

… wird derzeit, November 2018, saniert.

Das Wahrzeichen Jiadings wurde während der Kaixi-Herrschaft der Südlichen Song-Dynastie (1205-1207) errichtet, ragt 40,8 Meter hoch und ist eine quadratische Ziegelholzstruktur mit sieben Stockwerken. Mehrmals in seiner Geschichte soll die Fahua-Pagode (法 华 塔) zusammen gebrochen sein. Heute ist es ein von der Regierung geschütztes Kulturdenkmal.

Adresse:
321 Nandajie Street, Jiading Villa
Ticketpreis: 5 Yuan
Öffnungszeiten: 8.30-17 Uhr, Winter: bis 16.30 Uhr

Das Bambusschnitz-Museum

Ihr müsst wissen, die Bambusschnitzerei in Jiading ist eine spezielle und hat eine 400-jährige Geschichte vorzuweisen, die bis auf die Ming-Dynastie (1368-1644) zurückgeht. Der erste Schöpfer Zhu He entwickelte diese transparente lokale Form zusammen mit seinem Sohn und Enkel. Leider darf man im Museum nicht fotografieren, sodass ihr doch selbst vorbeischauen müsst.  🙂

Die Bambusschnitzerei von Jiading wurde 2006 in den ersten nationalen Katalog des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Adresse:
321 Nandajie Street, Jiading Villa
Ticketpreis: kostenlos
Öffnungszeiten: 08:00 bis 16:00 Uhr

Wenn es dunkel wird …

… dann erstrahlt die Altstadt in farbigem Licht. Es wird Tee getrunken, gegessen, gequatscht und es wird getanzt. Jeden Abend. Und wir mittendrin. 🙂 Ich liebe das. Welche Musik spielen die da? Da hören wir später mal rein.

Wie kommt ihr hier hin?
Zur Altstadt mit Pagode, Chinas Bambusschnitz-Museum und nächtlichem Tanz geht es mit der Metro-Linie 11, die Haltestelle heißt Nanxiangzhan 南翔站.

2 thoughts on “Shanghai-Tipp: die Innenstadt von Jiading”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.