Reisezeiten China: Bloß nicht zu den Feiertagen!

Bevor ihr loslegt mit der Planerei: Holt den Kalender und markiert darin drei Termine! Chinesisches Neujahr (auch bekannt als Chinesisches Frühlingsfest) je nach Mondjahr im Januar oder Februar, den Tag der Arbeit am 1. Mai und den Nationalfeiertag am 1. Oktober. Und dann: Zu Hause bleiben!!!!!!

Die drei chinesischen Reisewellen

Urlaub ist im Reich der Mitte noch ein relativ junges Unterfangen. Bis vor gar nicht allzu langer Zeit galt: einmal im Jahr wird gereist, und das zum Neujahrsfest nach Hause. Mit dem aufkommenden Wohlstand und den behördlich um die Feiertage verordneten Urlaubstagen, packen die Chinesen nun drei Mal im Jahr ihre Koffer und fahren nicht mehr nur nach Hause, sondern in die Berge, ans Meer und in ihre historischen Städte. Drei Mal im Jahr befindet sich das Land seitdem im Ausnahmezustand, siehe Termine oben. Und wenn 1,3 Milliarden Menschen in Bewegung geraten, dann ist die Hölle los.

Die Anzahl der chinesischen Reisewellen könnte sich sogar verdoppeln, denn gleich drei traditionelle Feste sollen demnächst zu nationalen Feiertagen erklärt werden: Das Laternenfest, das jeweils am 15. Tag im Januar nach dem Mondkalender gefeiert wird, das Doppel-Neun-Fest am 9. Tag des 9. Monats nach dem Mondkalender, und der Tag der Verfassung am 4. Dezember. Es wird eng. Holt die Kalender raus! Und den Marker. Und dann, siehe oben.

Entspanntes Reisen: Mit 300 Stundenkilometern von Suzhou nach Shanghai im September

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.