Noch in diesem Jahr: Chinesen landen auf dem Mond

Der Mond bekommt Besuch. Läuft alles nach Plan, dann wird Chinas Raumfahrtbehörde im November eine Mond-Sonde auf den Erdtrabanten schicken. Die Mission der Raumsonde „Chang’e-5“ sieht vor, ein Landefahrzeug auf dem Mond abzusetzen, Proben zu sammeln und diese erstmals in der Geschichte der chinesischen Raumfahrt zurück auf die Erde zu bringen.

Doch damit fängt die ambitionierte Mondmission der Chinesen erst richtig an: Im nächsten Jahr wollen sie mit „Chang’e 4“ auf der dunklen Seite des Mondes landen. Und auch an die erste bemannte Mondlandung werde wohl nicht mehr allzu lange dauern, in etwa 15 bis 20 Jahren soll es soweit sein.

Zuerst auf dem Mond: der knippsende Jadehase

Jadehase
Screenshot Planetary Society

Yùtù ist ein Chinese und heißt übersetzt Jadehase. Vor drei Jahren rollte der kleine Rover aus dem Bauch seiner Muttersonde „Chang’e 3“ auf die Mondoberfläche. Zweieinhalb Jahre knipste er dort herum und schickte Hunderte Fotos zur Erde. Einige davon könnt ihr online sehen. Die chinesische Akademie der Wissenschaft hat sie der Öffentlichkeit freigegeben.

» FOTOs vom Mond via Planetary Society

 

Hintergrund: chinesische Missionen im All

Chang’e-3 war die dritte Mond-Sonde der China National Space Administration (CNSA), drei weitere Missionen sind geplant. Nachdem die beiden Vorgängersonden Orbiter*¹ waren, ist Chang’e-3 auf dem Mond gelandet und hat den Jadehasen (Pinyin: Yùtù) abgesetzt.

In der chinesischen Mythologie heißt die chinesische Mondgöttin Chang’e; ihr Begleiter ist der Jadehase.

  • 2018 – Die Chinesen schicken die Sonde Chang’e 4 zum Mond. Erstmals in der Geschichte der Menschheit soll die Rückseite des Mondes beobachtet werden.
  • 2020 – Eine Mission soll ein Landefahrzeug samt Rover auf dem Mars absetzen.
  • 2022 – China will die erste Raumstation des Landes fertig stellen.

*¹ – Orbiter = Raumsonde, die einen Himmelskörper umkreist.
Quellen:
german.people, nTV | beide vom 23.01.2017
MAZ online vom 07.06.2017: China will noch dieses Jahr auf den Mond

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.