Mega-Metropolen 2050: Wolkenkratzer-Farm & Bionic-City | Ausstellung in Potsdam

Heimat und Zukunft, aber auch Moloch – in den urbanen Riesen unserer Zeit, wie Tokio und Shanghai, drängen sich Gebäude, Verkehrswege und Menschen dich aneinander. Naturliebhaber finden erst einige Auto- oder Zugstunden entfernt Ruhe. Im Jahr 2050 werden sieben Milliarden Menschen in Städten leben. Wie geht das, wie versorgen diese Mega-Städte dann ihre Bewohner mit Fisch, Reis und Tee? Wie mit Energie?

designboom

Weitere Fotos bei designboom

Demografischer Wandel, Arbeiten, Wohnen und mobil sein – und alles sicher, bezahlbar und nachhaltig. Wie unter einem Brennglas zeigen sich in den Städten die Brennpunkte der Zukunft. Städte sind der Ort für Neues, positiv wie negativ. In den letzten Jahren entwickeln asiatische Länder wie Japan und China eine Architektur, die die Landschaft nicht mehr an die Peripherie der Städte verbannt. Und der Insel- und Stadtstaat Singapur setzt schon jetzt auf Technologien, um zur ersten Bionic City der Welt zu werden.

Tipp: In der mobilen Mitmachausstellung im Potsdamer Hauptbahnhof stehen noch bis zum 22.06.2015 Experimente und Fragen rund um die Zukunft unserer Städte im Mittelpunkt. Was sind unsere Wünsche an die Stadt von morgen? Wie wollen wir künftig leben und arbeiten? Interessierte erfahren die Stadt als „Lebewesen“ oder wie eine Wolkenkratzer-Farm eine ganze Stadt mit wichtigen Grundnahrungsmitteln versorgen kann.

 

Die Ausstellung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.