Einreise: Arrival- & Departure Card & Fingerabdrücke

Wer das erste Mal nach China reist, schaut oft verwundert, denn gute Airlines teilen noch an Board das Einreiseformular aus, die so genannte Arrival Card. Der Beleg ist aber auch noch vor der Einreisekontrolle erhältlich. In der Abfertigungshalle hängen auch Beispiele, wie die Karte auszufüllen ist. 

Die Karte besteht aus zwei Teilen, der umfangreicheren Arrival Card und der Departure Card. Neben persönlichen Daten und dem Aufenthaltsort werden Angaben aus dem Visum für China benötigt: Nummer des Visums und der Ort des Konsulats bzw. Dienstleiters, z. B. Berlin. Die Formulare sind:

  1. in schwarzer oder blauer Farbe auszufüllen und
  2. ohne Korrekturen.

 

Neu seit 2018: China nimmt Fingerabdrücke

China nimmt bei der Einreise automatisiert Fingerabdrücke. An der Wand stehen dazu mehrere Automaten. Herantreten und den Anweisungen auf Englisch folgen: Zuerst die vier Finger beider Hände, dann die Daumen. Hat alles funktioniert, gibt’s einen OK-Bon.

Mit dem ausgefüllten Dokument und dem Bon reiht ihr euch in die Schlange der Pass-Kontrolle ein. Wer ohne Dokument ansteht, wartet umsonst und wird zurück geschickt.

Am Schalter reißt der Kontrolleur eine Hälfte der Karte ab, die andere behaltet ihr. Denn diesen abgetrennten Abschnitt, die Departure Card, benötigt ihr, wenn ihr wieder zurück nach Deutschland wollt. Ihr reißt sie von der Arrival Card ab und hebt sie auf. Sollte sie verloren gehen, dann findet ihr in der Abfertigungshalle entsprechende Vordrucke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.