Familienrezept: Rot geschmortes Rindfleisch mit Ingwer und Sternanis

Kalte Tage wie heute sind eine gute Zeit f├╝r „Hong Shao Niu Rou“, das rot geschmorte Rindfleisch. Es z├Ąhlt in China zu den beliebtesten Fleischgerichten, also auch bei uns. Das Gericht ist ein Klassiker, der je nach Landstrich variieren kann und offensichtlich auch je nach Familie. Das K├Âcheln dauert ein wenig, aber ansonsten ist unser Familienrezept ├╝beraus alltagstauglich:

Etwa zwei Stunden k├Âcheln lassen

Zutaten f├╝r 4 Nasen:

1 kg Rindfleisch
4 EL Reiswein
2 EL ├ľl zum Braten
Ingwerwurzel, in Streifen geschnitten
5 St├╝ck Sternanis
5 EL dunkle Sojaso├če
Lauchzwiebel
2 bis 3 EL Zucker
1 bis 2 TL Salz

Im Glauben, eine typische chinesische Gew├╝rzmischung zu verwenden, empfehlen Langnasen oft das ┬╗ „F├╝nf-Gew├╝rze-Pulver“, auch „F├╝nf-D├╝fte-Pulver“ genannt, einer Mixtur aus (meist) Zimt, Nelke, Sternanis, Fenchel und Sichuan-Pfeffer. Doch wer als Koch in China etwas auf sich h├Ąlt, der l├Ąsst die Finger von dem Gew├╝rz-Cocktail. Er w├Ąre als Blender enttarnt. ­čśë

Zubereitung:

  1. Speise├Âl im Schmortopf erhitzen. Ingwer, Zwiebellauch, Salz und Zucker hineingeben und leicht karamelisieren lassen.
  2. Das frische Rindfleisch w├╝rfeln und anbraten.
  3. Sternanis hinzuf├╝gen, dann den Reiswein und die dunkle Sojasauce.
  4. Zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 2 Stunden k├Âcheln lassen. Das Ende der K├Âchelei naht, wenn das Fleisch zart ist und die So├če eingedickt.

Finale:
Gericht in eine Schale f├╝llen und ÔÇô warm verputzen. Am besten mit Stangen-Sellerie-Gem├╝se mit Shrimps und gekochtem Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.