Asiatisches im Kräutergarten Lehnin

Das hätte ich nicht gedacht. Im Kräutergarten des ältesten Zisterzienserklosters der Mark Brandenburg in Lehnin kann man bei einem Rundgang nicht nur an einheimischen Gewürz- und Heilpflanzen schnuppern, sondern auch das eine oder andere Exemplar vom anderen Ende der Welt beäugen.

Kraeutergarten_Perilla01a

Punktet mit Omega 3 – Perilla purpur – Asiatische Gemüsepflanze mit leichtem Kreuzkümmelaroma. Geeignet für Salate und Sushi.

Exoten-Ecke heißt  denn auch der kleine Bereich im Lehniner Kräutergarten und mit Bananenminze, Chili oder Perilla stellen sich seine Vertreter vor. Perilla, was? Fürs erste helfen Tonschilder das unbekannte Exemplar einzuordnen. Perilla purpur – die asiatische Gemüsepflanze besitzt ein leichtes Kreuzkümmelaroma und soll für Salate, Fisch und Sushi geeignet sein. Die Blätter können, so die Inhaberin weiter, auch mit Frischkäse und anderem gefüllt werden. Das klingt dann allerdings europäisiert. Der Ursprungsort der Perilla wird in den Bergen zwischen China und Indien vermutet; in China spielt die Pflanze zudem in der Medizin eine vielseitige Rolle.

Für Interessierte: jeweils eine Garten-Saison lang kann man alle Kräuter bewundern und auch kaufen.

Öffnungszeiten von April bis Oktober:
Montag, Donnerstag bis Sonnabend von 11.00 – 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertage von 13.00 – 17.00 Uhr

KraeutergartenLehnin

Ute Werdin, Klosterkirchplatz 1 in 14797 Kloster Lehnin OT Lehnin (0171) 8330791 | www.kräuter-werdin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.